Tinker & Cocker

Vergiß den Prinz - behalt das Pferd


14. Juli 2014: "Giselle", mein zauberhafter Fleckenzwerg ist geschlüpft. Kaum zu glauben, dass es jetzt schon über 3 Jahre her ist. Zwischen den beiden Nickerchen liegen rund 12 Monate....

 

 

Eileen ist eine Supermutti!

Sie hat ihren kleinen Wildfang immer im Blick, bleibt aber auch noch entspannt, wenn Giselle fast den ganzen Tag auf dem Nachbarpadock bei ihrer Tante "Nadja" verbringt. 

Egal wie wild die Kleine tobt, rast, beim Ausritt buckelt oder beim Reituntericht versucht bei Mutti hinten auf zu steigen, Eileen ist der Fels in der Brandung. Immer souverän, immer tiefenentspannt.

 

 

 

Ich reite Eileen seit der zweiten Woche nach der Geburt wieder und Giselle ist eifrig mit dabei. Bei der Arbeit in der Halle vergnügt sie sich mit buckeln, hüpfen und Wände anlecken, während sie beim Ausreiten abenteuerlich Kreise galoppiert und an allem schüffelt.

 

 

Giselle hat viel von Eileen mit bekommen und zwar nicht nur äußerlich.

Sie ist sehr neugierig und muss alles erkunden. Am besten mit ihrer winzigen Zunge. Sie ist bei mir sehr sehr zutraulich und folgt Eileen und mir überall hin.

Aber auch "Heclair" - der Papa - ist deutlich sichtbar. Giselle ist sehr lebendig und äußerst galoppierfreudig........